Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Aktivitäten aus dem Schuljahr 2019/2020

17/12
2020

Bilder einer Weihnachtsgeschichte

Mit Begeisterung haben sich die Schüler und Schülerinnen im Religionsunterricht in die Zeit von Jesus zurückversetzt. Zum Lehrplan Thema Umwelt und Leben Jesu wurde die Weihnachtsgeschichte in Szenen eingeteilt. Die Schüler und Schülerinnen haben sich im reichen Fundus der Schule mit Kostümen eingedeckt und viel Spaß an der Umsetzung gehabt.
› mehr

05/08
2020

Schulabschluss 2020 an der Maria-Ward-Realschule Wallerstein

Auch in diesem so besonderen Jahr geht ein Schuljahr zu Ende und die 30 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Maria-Ward Realschule in Wallerstein feierten trotz Corona-Beschränkungen einen stimmungsvollen Abschluss. Auf alle Absolventen wartet entweder eine Lehrstelle oder auch eine weiterführende Schule.
› mehr

Der nun schon traditionelle ökumenische Gottesdienst der Schulgemeinschaft fand mit Eltern und Verwandten der Abschlussklasse, mit ihren Religionslehrerinnen Irene Pannen und Sabine Laur und unter der Leitung von Dekan Eichler und Pfarrer Haimböck im schönen Ambiente der Klosterkirche in Maihingen statt. Die Absolventen gestalteten diesen Gottesdienst mit persönlichen Bitten und Wünschen. Leitmotiv des Abschlussgottesdienstes war diesmal „Der schiefe Turm von Pisa“. Auch wenn durch Corona sich familiär und schulisch nicht immer alles steil nach oben bewegte, so stehen wir doch, anders als der Turm in Pisa, auf festem Grund. In seiner Predigt betonte dies Pfarrer Haimböck, indem er unterstrich, wer auf Felsen baut, der kommt nicht ins Wanken. Gott ist unser Fels. Abschließend wünschte er den Absolventen schließlich den Schutz und den festen Halt Gottes auf ihrem Weg durch das weitere Leben.

Für eine äußerst gelungene, niveauvolle musikalische Umrahmung sorgten Mathematik- und Physiklehrer Johannes Maurer, der außerdem Bandmitglied von „Till Monday“ ist, sowie die Sängerin Vera Ullrich von der Band “…ohne Filter!!“.

In seiner kurzen, aber wirkungsvollen Ansprache beglückwünschte Rektor Max Geiger alle Absolventen zu den sehr guten Ergebnissen in diesem Schuljahr. Von 30 Absolventen konnten immerhin 12 mit einer Eins vor dem Komma abschließen.
Die Übergabe der Abschlusszeugnisse fand gleich im Anschluss an den Gottesdienst in der Klosterkirche statt.
Stolz nahmen die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse in Empfang. Es gab auch eine kleine Überraschung, denn diesmal gestalteten den Rückblick auf die sechsjährige Schulzeit nicht die Schüler, sondern Frau Brunner, Frau Fischer und Frau Paulus arbeiteten die jährlichen Erlebnisse auf, die Frau Brunner dann auf einer DVD zusammenstellte.
Die Klassenbesten wurden traditionell, diesmal im Namen der Vorsitzenden des Elternbeirats Frau Baumann, vom Rektor Geiger ausgezeichnet. Die besten Absolventen waren: Madlen mit einem tollen Notendurchschnitt von 1,18, gefolgt von Rebecca mit einem ebenfalls beachtlichen Schnitt von 1,27 und Annalena mit verdienten 1,36.

› Details ausblenden

05/08
2020

Überraschende Spende zum Schuljahresschluss

Das Leitungsteam des Katholischen Deutschen Frauenbundes in Wallerstein, Frau Marianne Graßl, Frau Martha Diethei, Frau Angela Geiger, übergab der Maria-Ward-Realschule Wallerstein Mitte Juli eine großzügige Spende in Höhe von 300 €. Dieser Betrag soll direkt den Schülerinnen und Schülern der Schule zu Gute kommen. Die Schulleitung bedankt sich, auch auf diesem Wege, sehr herzlich für den stattlichen Betrag.

20/04
2020

Das Licht der Auferstehung leuchtet auch an „Ostern daheim“

Die Kinder der 5. Klasse erhielten von ihrer Religionslehrerin den Auftrag in dieser schwierigen Coronazeit, die Freude von Ostern in ihren Familien besonders zu teilen. Dazu haben sie Ostersträuße arrangiert, Ostereier verziert, und mit Hilfe ihrer Mütter Osterlämmer und andere Köstlichkeiten gebacken, Osterneste mit Süßigkeiten gefüllt und sicher noch vieles mehr…
› mehr

Eine „Aufgabe“ für die Zeit des „Lernens zuhause“ war dann auch, die Ergebnisse zu fotografieren und der Lehrerin zu schicken. Die Lehrerin selbst machte sich auf und fotografierte die leuchtende Osterkerze in der schönen Pfarrkirche St. Alban in Wallerstein. Aber dennoch: der Besuch der Osternachtfeier und des Ostergottesdienstes hat manch einem gefehlt…

› Details ausblenden

20/02
2020

„Politik macht Schule“

Bürgermeister Joseph Mayer zu Besuch an der Maria-Ward-Realschule Wallerstein

Junge Leute mehr für die Politik zu begeistern, das ist das Ziel der Kampagne „Politik macht Schule/Tag der Freien Schulen”. Jedes Jahr sollten die Schüler und Schülerinnen entweder einen Politiker besuchen oder diesen für eine Unterrichtsstunde einladen.
› mehr

Da im März die Kommunalwahlen in Bayern stattfinden, war es uns eine Freude, dass wir den Bürgermeister von Wallerstein, Herrn Joseph Mayer, bei uns in der Turnhalle auf dem inzwischen legendären „Grünen Sofa“ begrüßen durften.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse hatten sich im Vorfeld Fragen überlegt und unser Bürgermeister nahm sich viel Zeit, um teilweise auch schwierigere Hintergründe verständlich zu erklären. Maren aus der 9. Klasse wollte beispielsweise wissen, weshalb er sich für die PWG und damit für eine parteifreie Wählergemeinschaft entschieden habe. Hierzu meinte Herr Joseph Mayer, als Mitglied einer Partei sei man an den Fraktionszwang gebunden und man müsse sich dementsprechend oftmals der Mehrheit beugen. Ohne Parteizugehörigkeit stünde mehr die Diskussion mit überzeugenden Argumenten im Vordergrund, welche dann zu Entscheidungen führten. „Was gefällt Ihnen an Ihrem Amt besonders und was ist vielleicht weniger angenehm?“, interessierte den Schüler Jakob aus der 10. Klasse. „Der Beruf ist sehr abwechslungsreich und besonders erfreulich sind runde Geburtstage oder Trauungen, immerhin ca. 25 pro Jahr“, antwortete Bürgermeister Mayer mit einem Lächeln im Gesicht. Ein Wermutstropfen sei aber, dass man jahrelang viel Gutes bewirke, sobald aber etwas nicht so funktioniere, sei das Positive schnell vergessen und es werde gar ein Rücktritt gefordert. Davon will er aber gar nichts hören, da er noch viele Projekte in Angriff nehmen möchte, wie beispielsweise den bereits geplanten Bau eines Jugendzentrums oder eines Ärztehauses, um die Gemeinde Wallerstein für die Zukunft attraktiver für die Bürger und Bürgerinnen zu gestalten. Besonders liegen ihm hier auch die Schulen im Ort am Herzen. So bedankte sich am Ende der Diskussionsrunde auch unser Direktor Herr Max Geiger ganz herzlich bei ihm und lobte die wertvolle Unterstützung unserer Maria-Ward-Realschule durch die Gemeinde. Bei der kommenden Wahl dürfen die Schüler und Schülerinnen noch nicht teilnehmen, aber Interesse für die Belange des Ortes hat unser Bürgermeister bestimmt geweckt!

› Details ausblenden

18/02
2020

HELAU WALLERSTEIN

Am Dienstag, den 18.02.2020, feierten die 5. und 6. Klassen Schulfasching. Vielen Dank auch an die DJs und allen Helfern der SMV, Frau Winkelmann und der Schulband, die wieder einmal für beste Stimmung sorgte.
› mehr

12/02
2020

Die 9. Klasse zu Besuch im Armeemuseum

Die 9. Klasse besuchte am 12.02.2020 das Armeemuseum in Ingolstadt. Hier finden Sie Eindrücke.
› mehr

21/01
2020

Infoabend 2020

Schüler und Eltern informierten sich über unsere Schule

Am 21.01.2020 lud die Maria-Ward-Realschule alle Interessierten ein, unsere Schule zu besuchen. Dabei bereitete die 5. Klasse den Kindern und Eltern einen herzlichen Empfang vor und nahm sogleich die Kinder zu einer Führung durch unsere Schule mit.
› mehr

Abwechslungsreiche Stationen standen auf dem Programm: Physikalische Versuche, IT-Schnupperkurs mit kleinem Teilnahmediplom, Besuch unserer Hauskapelle, Roboter zum Anfassen und interessante Mathespiele. Wir danken auch allen Schülerinnen und Schüler der anderen Klassenstufen, die am Infoabend tatkräftig unterstützt haben.

› Details ausblenden

18/12
2019

Besinnliche Feier des Weihnachtsgottesdienstes in der Schulgemeinschaft

Die Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klasse stimmten mit ihrem sich anschließenden Musical nachdenklich.
An diesem Mittwochabend trafen sich Eltern, Großeltern und die Schulgemeinschaft, um mit Dekan Jürgen Eichler und Herrn Pastoralpraktikant Stefan Riedel die heilige Messe zu feiern.
› mehr

Traditionell studieren die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Ludmilla Hochweiss, Frau Ilona Fischer und Frau Marion Winkelmann ein Weihnachtmusical ein. In diesem Jahr ging es im Stück um Randfiguren, um Menschen, die eher im Schatten stehen. „Ich bin ein Außenseiter“ singt eine Schülerin, und Josef wundert sich, dass Gott gerade ihn, einen so unbedeutenden Menschen für seinen großen Plan ausgesucht hat. Auch die Hirten auf dem Feld spüren, dass da etwas Großes passiert. „Gott macht sich ganz klein“ und kommt zu allen Menschen, auch zu den im Abseits lebenden. Die Ankunft des Christkindes verändert eben die Lichtverhältnisse, den Blickwinkel der Menschen, ihre Herzen. Menschen im Schattendasein werden ins rechte Licht gerückt, auch sie sind ein heller Stern und ein Lichtblick Gottes. „Das leuchtet doch ein, oder?“ Am Ende gab es für die insbesondere gesanglich gekonnten Beiträge von der Gemeinde verdienten, anhaltenden Beifall.

› Details ausblenden

17/12
2019

Aktion Adventsfenster

In der Adventszeit gestalteten die Schüler der 6. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Paulus die Klassenfenster nach biblischen Texten. Jede Woche wurden 2 Fenster von den Schülern vorgestellt. Es wurden die Bibeltexte oder passende Gedichte zum Thema der Fensterdarstellung vorgetragen und Lieder gemeinsam gesungen. Dabei gaben sich die Schüler sehr viel Mühe.
› mehr

Einige putzten sogar vor der Gestaltung ihr Fenster. Frau Geiger hat für die Adventszeit einen sehr schönen Adventskranz gestiftet. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Die Gruppe mit der schönsten Gestaltung und Vorstellung bekommt nach den Weihnachtsferien noch einen Preis. Wir sind gespannt auf das Abstimmungsergebnis.

› Details ausblenden

17/12
2019

Aktion „Weihnachtstrucker“

Wie schon in den letzten Jahren beschloss die SMV sich in der Vorweihnachtszeit an einer karitativen Aktion zu beteiligen. Auch diesmal fiel die Wahl auf das Projekt „Weihnachtstrucker“ der Johanniter, das Bedürftigen in Rumänien, Albanien und Bosnien-Herzegowina zu Gute kommt.
› mehr

Jedes Paket wurde nach der vorgeschriebenen Packliste zusammengestellt, die sich aus Nahrungsgütern, Süßigkeiten, Hygieneprodukten und Spielsachen zusammensetzt. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag fahren freiwillige Helfer von Landshut aus in ihre jeweiligen Bestimmungsländer und verteilen dort die Pakete. Insgesamt konnten wir 26 Pakete übergeben, dies entspricht einem Wert von ca. 850,00 €. Darauf sind wir sehr stolz, denn alle Schülerinnen, Schüler, Personal und Lehrer haben an unserer kleinen Schule dazu beigetragen.

› Details ausblenden

13/12
2019

Vorlesewettbewerb 2019 an der Maria-Ward-Realschule in Wallerstein

Der alljährliche Vorlesewettbewerb, eine bundesweite Veranstaltung des Börsenvereins für die 6. Jahrgangsstufe, fand auch in diesem Jahr wieder in der Maria-Ward-Realschule in Wallerstein statt.
In einem Vorentscheid konnten sich von 27 Teilnehmern schließlich fünf Schülerinnen und Schüler für die Endrunde qualifizieren.
› mehr

Sie lasen zunächst aus einem Buch ihrer Wahl und hatten sich darauf natürlich top vorbereitet. Anschließend wurde dann aus einem Fremdwerk vorgelesen. In diesem Jahr war es „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren. Besonders spannend fanden es die Zuhörer, als sie hörten, dass sich die Brüder Karl und Jonathan Löwe im Fantasieland Nangijala gesund und munter wiedertrafen. Allerdings mussten sie sich dort zusammen mit den anderen Bewohnern des Kirschtals als Helden erweisen und das Land retten. Beim Vorlesen ist es wichtig, den Text möglichst flüssig, deutlich aber auch mit der entsprechenden Betonung vorzulesen, so dass die Zuhörer quasi ins Geschehen mit hineingenommen werden.
Die Jury hatte es in diesem Wettbewerb nicht leicht, sich für den Sieger zu entscheiden. Das Teilnehmerfeld lag punktetechnisch dicht beieinander.
Knapp, aber verdient, machte dann Tuana das Rennen, dicht gefolgt von Alissia auf dem zweiten Platz und von Leonie, Louisa sowie Gabriel mit gleicher Punktezahl auf Platz drei.
Herzlichen Glückwunsch allen, die am Endausscheid teilgenommen haben. Alle Schüler bekamen eine Urkunde und einen Kino- oder Büchergutschein, der vom Förderkreis der Schule gesponsert wurde.

› Details ausblenden

13/12
2019

Es wird weihnachtlich an unserer Schule

Die Gartengruppe schmückte zusammen mit Frau Brunner unser Schulhaus. So fallen beim Betreten des Schulhauses vor allem die Grippe und unser Weihnachtsbaum ins Auge. Vielen Dank an die Kinder der Gartengruppe und an Frau Brunner für ihren Einsatz.
› mehr

13/12
2019

Adventliche Feierstunde im Fürstin Wilhelmine Alten- und Pflegeheim in Wallerstein

„Alle Jahre wieder“ – so ist seit einigen Jahren das Motto für die Auftritte von Schülerinnen der 5., 6. und 7. Klasse der Maria-Ward-Realschule in Wallerstein. Gern besuchen sie im Pflegeheim ihr dankbares Publikum, um in der Vorweihnachtszeit mit den Senioren zu singen und zu musizieren. Auch diesmal haben die Sänger und Instrumentalisten unter der Leitung von Frau Ludmilla Hochweiss wieder ein stimmungsvolles Programm zusammengestellt, bei dem Alt und Jung mitsingen konnte.
› mehr

Darüber hinaus präsentierte der Chor auch peppige Lieder aus seinem Weihnachtsmusical. Die Solisten luden die Zuhörer mit ihren Klarinetten (Charlotte, Lucia und Eva), mit Querflöten (Antonia und Lena-Marie) und mit Saxophon (Emma) zum Verweilen oder auch zum Mitsingen ein. Die Therapieleiterin im Pflegeheim, Frau Ursula Ackermann, unterhielt die Anwesenden mit einem Weihnachtsrätsel und stimmte ihre Zuhörer mit einer Weihnachtsgeschichte aus einer früheren Zeit über den Sinn des Schenkens nachdenklich. Tuana aus der 6. Klasse behauptete, sie hätte das Christkind gesehen und Frau Stoller-Hoffmann fragte: „ Wann ist Weihnachten?“. Das Lied „Stille Nacht“, das die meisten Senioren noch auswendig kannten, rundete diese besinnliche Stunde ab. Und natürlich gab es für die Akteure zum Schluss noch etwas Süßes und leckeren Punsch in einer geselligen Runde.

› Details ausblenden

17/11
2019

Taizègebet zum Volkstrauertag
Schüler der 6.Klasse bereiteten mit Frau Paulus die Taizèandacht in der Maria Ward Kapelle gemeinsam vor. Dabei wurde das Taizèkreuz aufgestellt und mit Steinen als Symbol für den Tod dekoriert. Danach gedachte man in einer kurzen Andacht an die Toten aus den beiden Weltkriegen, dachte an das große Leid, das die Familien der toten Soldaten traf und beendete die Andacht mit einem Gebet und einem Lied.
› mehr

Am Sonntag, den 17.11.2019 fand dann die Taizéandacht zusammen mit Schülern aus den Klassen 7,8 und 9 in unserer Maria Ward Kapelle statt. Pfarrer Haimböck begleitete zusammen mit Nicole, Janina und Sebastian die Taizélieder. Meditative Musik spielten Lena-Marie, Cora und Luisa. An den Lesungen waren neben den vorgenannten Personen auch Sophia, David und Mitglieder des Taizéteams mit unserer ehemaligen Schülerin Selina beteiligt. Vielen Dank an die vielen Helfer.

› Details ausblenden

05/11
2019

Wahlfach „Gartengruppe“

Im Frühjahr 2019 bauten die Schüler/innen der Gartengruppe im Schulgarten Kartoffeln und Mais an, die im September reichlich geerntet wurden. Sehr lecker waren unsere selbst geernteten Bio-Kartoffeln, die wir gemeinsam kochten und mit Kräuterquark aßen.
› mehr

29/10
2019

Tage der Orientierung für die 9. Klasse

Die 9. Klasse besuchte für die Tage der Orientierung das Landjugendhaus Kienberg im Allgäu.
› mehr

Bei bestem goldenen Herbstwetter wurde viel gesungen, um die Tischtennisplatte gesprintet, Billiard, Kicker und Fußball gespielt, oder einfach mal heiter gequatscht und vor allem viel gelacht, ohne dabei an den Schulalltag denken zu müssen. Mit unseren beiden Betreuerinnen aus Augsburg sprachen wir über Beziehungen und über die Klassengemeinschaft.

› Details ausblenden

16/10
2019

Wandertag 2019

Unsere Schülerinnnen und Schüler ließen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am 16. Oktober einen schönen Brauch hochleben: Der Wandertag. Ob ein Orientierungslauf rund um Nördlingen, eine Wanderung zu den Ofnethöhlen oder einfach nur Grillen, Chillen und Fußballspielen am Sportplatz in Munzingen, wir hatten richtig Spaß an diesem kurzlebigen, sonnigen Vormittag.